Dr. Simone Meller

Wie ich wurde,
was ich bin

Mir wurden unendliche Fülle und stille Glückseligkeit gezeigt und wie ich Antwort erhalte auf ernsthaft gestellte Frage. Mir wurde das Fremde als Einfühlbares gezeigt und wie ich ganz einfach bin.

 

Mir wurden die Abgründe der Menschheit gezeigt und wie ich solch Dunkles in meiner Seele heile. Mir wurden Chaos und Nebel gezeigt und wie ich darin konzentriert navigiere.

 

Mir wurden unbeirrbare Tiere gezeigt und wie ich von ihnen zu lernen hatte. Mir wurden meine Begrenzungen gezeigt und wie ich sie überwinde.

 

Mir wurde die Leuchtkraft gezeigt und wie ich ertrage, was ich sehe. Mir wurde der weiche Blick gezeigt und wie ich dennoch klar und fest bleibe.

 

Mir wurde die Schönheit des puren Seins gezeigt und wie ich sie – überall – sehen lerne. Mir wurden Liebe und Frieden gezeigt und wie ich all meine Zähne zeige.

 

Mir wurde der freie Flug gezeigt und wie ich Feuerproben bestehe. Mir wurde das Vergängliche und das Bleibende gezeigt und was in allerschwerster Stunde trägt und hält.


Mir wurde mein Schicksal gezeigt und wie ich es in Anmut lebe.

Lebenslauf

Studium und Arbeit

  • Studienbegleitende Tätigkeit als Freie Journalistin und Texterin
  • Leitung von Kinderfreizeiten und Hilfe in anderen Kinderprojekten
  • Leitung interkultureller Friedensprojekte (i.j.g.d.)
  • Leitung überparteilicher Seminare zur politischen Bildung (v.f.h.)
  • Zwei Jahre Vorstandsmitglied im Bildungswerk (v.f.h.)
  • Vordiplom in Politikwissenschaft (Nebenfach: Volkswirtschaft)
  • Vordiplom in Psychologie (Nebenfach: Politologie)
  • Semiprofessionelles Beachvolleyballspiel
  • Praxiszeit im staatlichen Arbeitsschutz (BAGUV)
  • Praxiszeit in der betrieblichen Personalentwicklung (Albingia)
  • Diplom in Psychologie mit den beiden Schwerpunkten Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie (ABO) und Pädagogische Psychologie; Nebenfach: Personalwirtschaft
  • Trainee im Führungskräftenachwuchs-Programm (HH Wasser)

Postgraduale Weiterbildung

  • Dreijährige Vollzeit-Ausbildung gemäß Psychotherapeutengesetz (BRD), davon ein Jahr in der Medizinisch-Psychosomatischen Klinik (Bad Bramstedt), sechs Monate in der Psychiatrie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf und anderthalb Jahre in der Hamburger Institutsambulanz IVAH
  • Approbation als Psychologische Psychotherapeutin (Erwachsene)
  • Zusatzqualifikation: Fachkundenachweis für Psychotherapie für Kinder und Jugendliche
  • Fortbildung in verschiedenen (körper-) psychotherapeutischen Methoden, in Transpersonaler Psychologie und Energetischer Psychologie (Klopfakupressur)
  • Teilnahme an religionsübergreifenden Tagungen und Kongressen
  • Intensive Praxis verschiedener Tanzdisziplinen (Modern Dance, Contact Improvisation, NIA, Fünf Rhythmen, Soul Dance etc.)
  • Berufsbegleitende Promotion in Gesundheitspsychologie über Salutogenese durch Selbstverwirklichung (2008, Uni Hamburg)
  • Anerkennung meiner Dissertation in Spanien durch die Universität Autónoma de Madrid (2017)

Solo-Unternehmerin auf zwei Beinen

Was immer dich bewegt, ich bin für dich da

  • Entwicklung freilassender und Eigenverantwortung fördernder Arbeitsformen, die (a) über die klassischen Berufsbestimmungen für Psychologen und Psychotherapeuten hinausgehen, (b) auf herrschaftsfreien, gleichberechtigten Beziehungen beruhen und (c) auf Wunsch nicht nur die wissenschaftlich untersuchte Psyche behandeln, sondern weitere Manifestationen des menschlichen Daseins zum Inhalt haben
  • Whitepapers: Durchs Tor kommen und Anzeichen für Urkraft (2012)
  • Whitepaper: Hotline zur Quelle (2021)

 

[-cartcount]