Neues Leben

5. Reigen

1. Sterne werfen (2010)

sterne werfen durch den weiten raum
– hinterherzuschaun

zauberhaft und wunderbar
– immerdar

sie zu halten wäre nicht der sinn
– alles gibt sich hin

funken sprühen durch die zeit
– das ist ewigkeit

sternenstaub im erdensand
kehre heim, du bist erkannt.

 

 

 

2. Das eine Band (2011)

meine worte von gestern
verwehen
nur das eine band das bleibt
bestehen
unermüdlich aus asche neu
entstehen

 

 

 

3. Neues Leben (2011)

Sich im Leblosen
unverletzt zu spiegeln
zeigt ein neues Leben an

Es ist der Aufbruch
der einst Ohnmächtigen
in ein neues Land

Wenn das verloren Geglaubte
seine Auferstehung feiert
folgt das Leblose hinterher

Und es kommt der Tag
an dem es sich
in deiner Art neu erkennt

 

 

 

4. Und die Stille (2010)

als die erde erde geworden war
sehnte sie sich nach dem himmel
und der himmel kam zu ihr

als die frau frau geworden war
sehnte sie sich nach dem mann
und der mann kam zu ihr

als das wort wort geworden war
sehnte es sich nach dem mund
und der mund nahm es auf

als der ton ton geworden war
sehnte er sich nach stille
und die stille

 

 

 

5. Im Strom sein (2011)

Wie eine Blume
schweben
im Raum

Zergehen
wie ein Raum
im All

Wie ein Baum
genießen
die Stärke

meines Körpers
in deinen Armen
so sanft

 

 

 

6. Reise zum Horizont (2010)

Wir lesen die Zeichen am Abend,
durchfliegen die Nacht bis zum Morgen
und steigen mit der Sonne in den Zenit.

Wir betrachten den Schattenwurf,
strahlen zum Mond und zurück
und versinken spurlos im Horizont.

 

 

 

7. Nichts und Alles (2012)

nichts besitzen
über alles verfügen

 

 

 

8. Manifestation (2010)

manifestation ist einem vogel gleich
achtsam die hand, landet er weich
kein rufen, kein zerren, kein ziehen
nur tief in dir drin ganz sanftes spüren

das zepter erlöster macht in liebe heben
voll mut dein und nur dein leben zu leben
dann entfaltet sich mit voller pracht
alles was du in der tiefe hast mitgebracht

 

 

 

9. Mein Höchstes leben (2012)

nie zuvor war ich
so klar und fest
so weich und mitfühlend
so sehr bereit
all das zu sein
was ich immer schon war
aber mich aus ängstlicher verwirrung
nicht vollends zu manifestieren getraut hatte

jetzt erfüllt sich mein höchstes
in der tiefe zurückeroberten
urvertrauens

danke

 

 

 

10. Das Herz des Soldaten (2010)

Soldat, ich ehre dein tapferes Herz
und fühle deinen stillen Schmerz.
In dir erklingt ein einsames Lied
das sich durch die Jahrtausende zieht.

Ich war Geliebte, dein Feind und vieles mehr
darum rührt mich dein Schicksal so sehr.
Ich hab' gezielt und oft geschossen,
getroffen und Tränen vergossen.

Die sterbende Hand in Erde gekrallt
wenn unerhört mein Schrei verhallt.
Gerettet die Mütter und ihre Kinder,
verhungert, erfroren im bitteren Winter.

Soldat, ich trommle dir ein zärtliches Lied
das dich in and're, neue Leben zieht.
Spüre dein Herz, auch wenn es Leid dir klagt.
Wisse, ich singe dein Lied ganz unverzagt.

Sei sicher, es wendet sich die Zeit
nach einst gewählter Ewigkeit.
Ich singe dein Lied immer weiter
bis es uns alle erfüllt - laut und heiter.

Sterben auch Menschen von deiner Hand,
wird deine Seele in Liebe neu erkannt.
Lieber Soldat, du bist nicht allein,
fühl' dich umarmt von unserem Sein.

 

 

 

11. Fast wortlos (2012)

je mehr wunder
desto weniger worte
rückwärts krank
ist mehr als gesund
erstmals kinderlos
auf eigenen beinen
den schlüssel
in meiner hand

 

 

 

 
0