Zitate

(a) Erforschung innerer Bewusstseinsräume

Julia, Top-Managerin:

“Ich kann vieles bestätigen, besonders intuitiv zu handeln und ganz sicher zu sein, dass dies so richtig ist. Als ob eine innere Stimme spricht. Und wenn dann die ersten Effekte kommen, gibt dies ganz viel Energie und Leichtigkeit und neue Ideen, die einem begegnen. (...) Ich schätze, wie du sehr sensible Themen gleichzeitig mit viel Respekt und Sensibilität und auch Klarheit und Hartnäckigkeit angehst.”

(b) Auflösung multipler Traumata und Finden der Kernpersönlichkeit

Jasmin, Projektleiterin:

“Vielen Dank für deinen Beistand, deine Führung und deine offenen Konfrontationen. Die Sitzung hat viel mit mir gemacht und auch deine Extra-Mail bringt noch mal mehr Klarheit für mich. Ich weiß das sehr zu schätzen. Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich den Mut hatte weiterzumachen. Dankbar bin ich auch, dass ich bei dir immer wieder lerne, mich auf die Liebe auszurichten.

Mein ‘angepiekst sein’ von gestern habe ich gut verdaut. Da kam ganz schön was hoch. Ich war eine Zeit lang ganz schön aufgewühlt und mit vielen Gefühlen konfrontiert. Wie gut, dass ich nichts weiter vor hatte und ganz viel Zeit, Ruhe und Raum zum Transformieren und Bergen  hatte.”

(c) Von der Aufschieberitis in die Zuverlässigkeit

Tabea, Psychologin, M. Sc.:

“Ich danke dir aus tiefstem Herzen für deine Begleitung das vergangene Jahr über. Noch nie zuvor habe ich mit Stolz auf das letzte Jahr zurückgeblickt, doch dieses Jahr ist es soweit. (...)

Nur der Akt des Praktizierens zählt und entwickelt mich in meinem Innern. Es geht nicht mehr darum, Liebe zu praktizieren, um dadurch wertvoller zu sein oder meinen Wert zu beweisen, sondern zu praktizieren, weil ich an meinen Wert glaube – unabhängig davon, ob ich praktiziere oder nicht. (...) Ich spüre eine tiefe Freude in mir über meinen Weg und meinen erreichten Meilenstein.”

(d) Überwindung von Erschöpfung und Stagnation

Wolfgang, CEO:

“Das Thema Klarheit fasziniert mich immer wieder und ich spüre, wie dies ein Weg aus dieser ganzen Situation heraus ist. Hier kann ich es so beschreiben: Auf meinem verbleibenden Lebensweg sind viele kleine und große Edelsteine (nicht glitzernd), die ich suchen darf und die zu finden sind.

(...) Du bist so ein bisschen wie ein Magnet, der in die richtige Richtung zieht, oder wie ein ‘Traktorstrahl’ in Star Wars, der einen zum Landeplatz leitet. Dafür bin ich Dir und der Quelle sehr dankbar. Bevor man für jemand anderen etwas sein kann in dieser Qualität, muss es ja zuerst in Dir selbst geworden sein – und da steckt, soweit ich es erspüren kann, viel Weg und Hingabe, vielleicht auch Leiden und  ‘Auspressen’/ ‘Destillieren’ dahinter.”

(e) Einordnung hochsensibler Wahrnehmungen

Eva, Musikerin:

“Heute will ich Dir noch unbedingt von Herzen danken für die Stunden, die Du mir so schnell ermöglicht hast und die meine akute Not sehr eingedämmt haben.  (...) Und immer hilft nur eines: raus aus dem Kampf. Davon bin ich begeistert.

Du hast diese Sprache (schon allein wie die Worte im Satz angeordnet sind), die mich sofort wach macht und die sagt: Komm ruhig mit, das geht! (...) Alles fühlen und sagen dürfen (...). Solch ein Wohlwollen! Kein Urteil, keine Schublade. Immer offen, immer Möglichkeit! Und alles voller Liebe und Seele.”

Für Fragen, Kennenlernen, Termine & Sonstiges: 

mail@simoone.com 

* Pflichtfelder
Ja, ich stimme zu.

Basisinformation zum Datenschutz

  1. Verantwortlich: Dr. Simone Meller; mehr Information
  2. Zweck der Datenverabeitung: Auf deine Anfrage antworten; mehr Information
  3. Gesetzliche Grundlage: Artikel 6.1.a EU-DSGVO; mehr Information
  4. Datenweitergabe: Keine Weitergabe an Dritte, außer bei gesetzlicher Verpflichtung; mehr Information
  5. Betroffenenrechte: Du hast das Recht, deine Daten zu erfragen, zu berichtigen oder zu löschen sowie jeglicher Verwendung dieser Daten zu widersprechen; mehr Information
  6. Zusatzinformation: Datenschutzerklärung