Die Liebe wartet auf dich

Präsenz- und Telefonsitzungen

  • Spirituelle Orientierung und Bewusstseinsschulung
  • Transformation von Symptomen und Konflikten
  • Dynamische Führung durch schwierige Prozesse

Das passende Setting wählen

Ausgehend von deinem Thema verständigen wir uns über das Setting (s. u.). Das kleine Setting ist eher für punktuelles Arbeiten gedacht, das große Setting steht für Kontinuität und Beharrlichkeit. Wir stimmen uns auf eine Vorgehensweise ab, die deinem Entwicklungsstand und deinen Zielen gerecht wird. Die Wahl des passenden Settings zeigt uns beiden an, worauf wir uns jeweils einzustellen haben. Bei den genannten Uhrzeiten handelt es sich um Westeuropäische Zeit (WEZ). Wenn du eine Stunde addierst, erhältst du die Mitteleuropäische Zeit (MEZ).

Kleines Setting

Für kleinere Ziele, die nicht mehr als 1 bis 5 Sitzungen benötigen (z. B. eine schwierige Entscheidung treffen, eine transzendente Erfahrung einordnen, sich von einem Problem bei der Meditation befreien, einen ethischen Konflikt lösen, materielle Sorgen transformieren, die spirituelle Praxis vertiefen), stehe ich dir jeden Montag und Freitag jeweils um 8, 11 und 18 Uhr WEZ zur Verfügung.

Im Rahmen des kleinen Settings kannst du deine Termine auf bis zu 4 Wochen verteilen. Pro Tag sind höchstens 2 Sitzungen ratsam, entweder morgens und abends oder als Doppelsitzung.

Großes Setting

Komplexe Jahresprojekte sind angebracht, wenn es um berufliche Verantwortung geht (Burnout-Prophylaxe, Supervision, Wertekonflikte, Führungsstil, Teambuilding, Unternehmensentwicklung, Visionsfindung etc.) oder wenn du privat schon etwas länger auf der Stelle trittst (z. B. Sinnfragen, Krisen, Empfinden von blockierter Spiritualität, Chaos, Aufschieberitis, wiederkehrende Konflikte, Traumata, Süchte, körperliche Erkrankungen, chronischer Mangel an Wehrhaftigkeit).

Liegt so ein (ähnlicher) Fall bei dir vor, arbeiten wir über 12 Monate hinweg (wöchentlich oder 14-täglich) stets am selben Wochentag. Meine Termine für das große Setting sind Dienstag bis Donnerstag jeweils um 8, 11 und 18 Uhr WEZ

Tipps zum Ablauf

Eine einfache Sitzung dauert bis zu 50 Minuten. Die zeitliche Variation ergibt sich daraus, dass es für die gewünschte Klarheit nicht immer nötig ist, die volle Zeit auszuschöpfen. Stimme dich vor der Sitzung durch rechtzeitige Einkehr auf den Prozess ein und spüre, was sich in dir regt. Zum vereinbarten Termin wirst du von mir angerufen (ohne Video). Falls du über Handy telefonierst, brauchst du sehr guten Empfang.

In den Sitzungen erleichtere ich die Befreiung des Bewusstseins und unterstütze dich bei der entsprechenden Neugestaltung des Alltags. Beide Prozesse verstärken sich gegenseitig: Wachsende Klarheit wandelt schrittweise verschiedene Bereiche des Alltags, wiederum fördern achtsam gelebte Strukturen, Beziehungen und Abläufe höher schwingendes Wachbewusstsein. Das läuft um so geschmeidiger, je selbstverständlicher du der Verantwortung für dich selbst gerecht wirst!

Nehme dir auch nach der Sitzung ausreichend Zeit, um den Transfer in dein Leben außerhalb der Sitzung einzuleiten. Halte schriftlich fest, an welchen konkreten Stellen du in deinem alltäglichen Handlungs- und Beziehungsgeflecht deinen Kurs ändern willst. Überprüfe regelmäßig, ob dein Verhalten mit den notierten Entwicklungsaufgaben übereinstimmt. Dabei stellst du beim Fortschreiten vielleicht fest, dass sie möglicherweise anders formuliert werden sollten oder dass sie zwischenzeitlich durch höher schwingende Einsichten abgelöst wurden.

Preise (AGB)

Ich gehe achtsam mit meinen Ressourcen um und vergebe Sitzungstermine analog zu Flugtickets nur nach erfolgter Bezahlung. Diese löst bei dir und mir jeweils eine intensive innerliche Vorbereitung der vereinbarten Sitzungen aus. Manche beginnen sich aufgeregt zu fühlen (“Reisefieber”) oder träumen intensiver.

Größere Beträge für Jahresprojekte werden entweder auf einmal überwiesen oder in Raten, d. h. quartals- bzw. monatsweise zu fest vereinbarten Daten in Form von Daueraufträgen. Im Falle der Ratenzahlung werte ich deinen Screenshot der korrekten Einrichtung des Dauerauftrags als verbindlich auf den Weg gebrachte Bezahlung und trage alle gebuchten Termine in meinen Kalender ein.

Zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung bitte ich dich, dass du mir ein Foto von der Vorder- und Rückseite deines Ausweises schickst. Die Feststellung deiner Identität gehört in Spanien zu den Buchhaltungspflichten.

Private Anliegen

Privatpersonen überweisen im Voraus und gegen Rechnung ein Honorar von 130 € pro Sitzung (ab 01.01.2023: 135 €, jeweils inkl. Umsatzsteuer).

Berufliche Anliegen

Die Rechnungen für Freiberufler (160 € netto pro Sitzung) und Führungskräfte (260 € netto pro Sitzung) mit Geschäftsadresse in EU- oder Drittländern weisen bei vorhandener USt-ID keine Steuern aus (Reverse Charge) und sind ebenfalls im Voraus zu begleichen.

Abgrenzung: Privat oder beruflich?

Als privat fasse ich z. B. auch das Anliegen eines Studenten auf, der sich Gedanken über seine berufliche Zukunft macht, oder eine Angestellte, die Existenzängste vor einer optionalen Selbständigkeit transformieren möchte. Doch sobald man sich zu Markte trägt, also ein Start-up-Unternehmen oder eine andere Aktivität mit Gewinnerzielungsabsicht beginnt, und sich daraus entsprechende Fragestellungen entwickeln, gelten die Honorare für berufliche Anliegen.

Widerruf & Terminabsage

Während der 14 Tage ab Buchungszeitpunkt können Sitzungen bis zu 48 Stunden vor der vereinbarten Uhrzeit per E-Mail widerrufen und erstattet werden.

Nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist können Termine bis zu 48 Stunden vorher abgesagt und innerhalb von sieben Tagen nachgeholt werden.

Falls du im Urlaub keine Sitzung abhalten willst, stimme die Terminverschiebung bitte langfristig mit mir ab.

Dr. Simone Meller

Seit 22 Jahren biete ich klärende Gespräche und Besinnung. Anfangs im engen Rahmen für Psychologen und Psychotherapeuten. Später befreite ich mich und legte beide Berufe nieder. Rückblickend erinnert mich das an meinen Austritt aus der Kirche im Alter von 13 Jahren und den später eingeführten Ethikunterricht. Seitdem bin ich konfessionsfrei. Woran halte mich stattdessen? Ich erfahre einen unendlichen Urstrom der Liebe, der durch uns alle fließt und voller Weisheit ist. Er lässt jedem von uns ununterbrochen die freie Willensentscheidung, ob wir ihn mit unserem Bewusstsein ignorieren (uns scheinbar von ihm trennen) oder nicht.

An der Art, wie du dich auf mich beziehst, erkenne ich dein Verhältnis zu dir selbst, zu deinem Umfeld und zur Urkraft. Nicht nur deshalb verläuft meine Arbeit mit jedem Menschen achtsam anders – ohne fachliche und weltanschauliche Vorgaben durch Dritte. Deine eigenen hingegen höre ich mir sehr gerne an! Ich stehe für entspannten Dialog auf dem Boden einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Innerhalb unseres Zusammenseins gehe ich differenziert auf deine Fragen, Kritik oder Anregungen ein.

Schreibe mir

Ich antworte zügig. Solltest du keine zeitnahe Antwort erhalten, prüfe bitte deinen Spam-Ordner! Wenn du da nichts findest, bitte mich um einen Anruf.

* Pflichtfelder
Abschicken
0